Aktuell

Careum Weiterbildung und FRAGILE Suisse beschliessen Zusammenarbeit im Bereich Weiterbildung zu Hirnverletzungen

Zürich, 20.01.2020 – Careum Weiterbildung und FRAGILE Suisse haben eine Kooperation mit dem Ziel vereinbart, Ausbildung und Kenntnisstand zu Hirnverletzungen und deren Folgen in den Gesundheitsberufen zu verbessern. Entsprechende Kurse für Fachpersonen werden in der Deutschschweiz ab Herbst 2020 in Zusammenarbeit am Standort von Careum Weiterbildung in Aarau angeboten.

Rund 130‘000 Personen sind in der Schweiz von einer Hirnverletzung betroffen, das Wissen über Hirnverletzung selbst wie auch den Umgang mit Betroffenen ist jedoch wenig verbreitet. Das Thema Hirnverletzung (Hirnschlag, Hirnblutung, Schädel-Hirn-Trauma, Hirntumor usw.) und die Folgen davon werden in der Grundausbildung in den Gesundheitsberufen zu wenig spezifisch berücksichtigt.

FRAGILE Suisse und Careum Weiterbildungen schliessen sich zusammen, damit Fachpersonen verbesserte Möglichkeiten haben, ihr Wissen zu erweitern und den Umgang mit Menschen mit Hirnverletzung zu erlernen. 

Eine Hirnverletzung kann jeden treffen, unabhängig des Alters, der Gesundheit oder genetischen Veranlagung. Deshalb ist es wichtig, dass kompetentes Wissen über Hirnverletzungen, ihre Folgen und Therapiemöglichkeiten in der Ausbildung von Gesundheitsberufen vermittelt wird. Die Erfahrungen und Stärken beider Institutionen ermöglichen erprobte und praxisnahe Weiterbildungen zum Thema Hirnverletzung. Die beiden Partner wollen Weiterbildungen für Fachpersonen im Gesundheitswesen besser verankern und kontinuierlich weiterentwickeln.

FRAGILE Suisse berät und schult Fachpersonen seit 30 Jahren über das Thema Hirnverletzung und den Umgang mit Betroffenen. Massgeschneiderte Weiterbildungen und Coaching für Organisationen, wie auch das breite Angebot an Kursen für Betroffene und Angehörige, das sich nicht an Fachpersonen richtet, werden weiterhin alleinig von FRAGILE Suisse durchgeführt.

Über Careum Weiterbildung
Careum Weiterbildung ist die wegweisende Weiterbildungsinstitution im Gesundheits- und Sozialwesen in der Deutschschweiz und bietet ein umfassendes Weiterbildungsangebot für über 6'500 Fach- und Führungspersonen jährlich. Als Weiterbildungsinstitution leistet Careum Weiterbildung einen massgeblichen Beitrag zur Qualität der Gesundheitsversorgung. Mit ihren modularen Lehrgängen, Kursen, Tagungen und Beratung bilden sie weiter in: Pflege und Betreuung, Leadership und Management, Beratung und Kommunikation, Lehren und Lernen, Altern und Gesellschaft, Care Gastronomie und Hauswirtschaft.

Über FRAGILE Suisse
FRAGILE Suisse ist die schweizerische Organisation für Menschen mit Hirnverletzung und ihre Angehörigen. Die Organisation bietet für Betroffene, Angehörige und Fachpersonen Dienstleistungen mit dem Ziel, die Lebensqualität der Betroffenen zu verbessern und ihre Inklusion in die Gesellschaft zu fördern. Zudem berät und schult sie Fachpersonen zum Thema Hirnverletzung, ihren Folgen und dem Umgang mit  Betroffenen. Diese Dienstleistungen werden durch ein Kursprogramm abgerundet. FRAGILE Suisse informiert und sensibilisiert die Öffentlichkeit zum Thema Hirnverletzung und fördert die Prävention.

Kontakt
FRAGILE Suisse
Juliana Campos
Leiterin Kommunikation und Marketing
Stellvertretende Geschäftsleiterin
Tel: 044 360 39 61
campos@fragile.ch

Careum Weiterbildung
Cornelia Riner
Leiterin Marketing
Tel: 062 837 58 13
cornelia.riner@careum-weiterbildung.ch


Auf Anfrage stehen folgende Personen den Medien zur Verfügung:

  • Dorothee Rübel, Lehrbeauftragte des Grundlagenmoduls Hirnverletzung
  • Bruno Umiker, Stv. Geschäftsleiter, Careum Weiterbildung


Medienmitteilung vom 20.01.2020 (PDF)


Die ersten Kurse in Zusammenarbeit mit FRAGILE Suisse