Kurzbeschrieb

Doppelter Nutzen durch ressourcenorientiertes Selbstmanagement für medizinische Berufe

Unser Arbeitsalltag konfrontiert uns immer wieder mit herausfordernden oder belastenden Situationen. Das Arbeitspensum ist hoch, die Patienten häufig fordernd und durch die zunehmenden administrativen Aufgaben stehen wir unter Zeitdruck. Dazu wollen auch Freizeit und Familienleben unter einen Hut gebracht werden. Meist sind wir voller guter Vorsätze, doch nur selten gelingt es uns, diese auch tatsächlich umzusetzen. Das kennen wir auch von unseren Patientinnen und Patienten, denen es schwerfällt, das Übungsprogramm regelmässig zu absolvieren, abzunehmen oder sich mehr zu bewegen.
Der Schlüssel zur erfolgreichen Umsetzung unserer guten Vorsätze liegt in gelingender Selbststeuerung und der Fähigkeit, durch die Synchronisierung von bewussten und unbewussten Anteilen unserer Psyche Motivation gezielt aufzubauen.

Inhalte

  • Der Kurs basiert auf dem Zürcher Ressourcen Modell ZRM®, das an der Universität Zürich zur gezielten Förderung von individuellen Handlungspotenzialen entwickelt wurde.

Ziele

  • Das Kursprogramm beruht auf neuesten psychologischen und neurowissenschaftlichen Erkenntnissen zum menschlichen Fühlen, Lernen und Handeln und zeigt ressourcenorientierte Methoden zur eigenen Motivation und Selbstregulation auf.
  • Sie erfahren, wie Sie Ihr eigenes Selbstmanagement verbessern können, um auch in einem stressigen Arbeitsumfeld gesund zu bleiben. Mit diesem Wissen können Sie auch Patientinnen und Patienten auf ihrem Weg zu mehr Eigenverantwortung und Aktivität unterstützen.
  • Sie lernen, sich und andere richtig zu motivieren, eigene Stärken als Ressourcen zu erkennen und sie für eine Neugestaltung des beruflichen und privaten Alltags zu nutzen.

Zielgruppe

Fach- und Führungspersonen aus dem Gesundheits- und Sozialbereich, die sich vertieft mit den psychologischen Grundlagen von Motivation und den Möglichkeiten gelingender Zielumsetzung und Selbstregulation befassen wollen.

Dauer

1 Tag

Abschluss

Kursbestätigung "Balance halten"

Lehrbeauftragte/-r

Caroline Theiss Wolfsberger, ZRM - Selbstmanagement-Trainerin, Dozentin Institut PSI Schweiz, Persönlichkeits- und ressourcenorientierte Beraterin

Ort / Zeit

Careum Weiterbildung, Aarau / 9.15-16.30 Uhr

Kosten

CHF 290.–

Buchen

Beginn Ende Nummer Buchen
24.05.2019 24.05.2019 Präsenztage 520.150.00-191

Ihre Ansprechpersonen


Bruno Umiker

Bruno Umiker

Bereichsleiter, Stv. Geschäftsleiter

MAS ZFH Ausbildungsmanagement
CAS ZFH Ausbildner
Unternehmerseminar – IfB, Universität St. Gallen

Ich bin Mitglied der Geschäftsleitung und leite den Bereich der externen Dienstleistungen sowie die Organisation von Kursen und Tagungen. Bei institutionsinternen Weiterbildungen sind mir Individualität und Nachhaltigkeit ein zentrales Anliegen. Als Profi im Weiterbildungsmanagement berate und entlaste ich Betriebe in allen Prozessen der betrieblichen Weiterbildung, bei der Analyse und Angebotsentwicklung über die Organisation/Administration und Durchführung bis hin zur Evaluation.

E-Mail
Moni Stäuble

Moni Stäuble

Sachbearbeiterin Kurse

Kauffrau, MPA

Bei Fragen rund um die 1-3-tägigen Kurse bin ich gerne Ihre Ansprechperson. Ich organisiere die Kurse und bin für die Administration zuständig. Mit unkomplizierten Lösungen erfülle ich (fast) alle Kundenwünsche und -anliegen ganz nach dem Motto "Der Kunde ist König". Als Kauffrau mit medizinischem Hintergrund bringe ich mein Fachwissen ein und kombiniere meine Teilzeitanstellung ideal mit meinen Familienaufgaben.

E-Mail

©2018 Careum Weiterbildung, Aarau, Schweiz