Kurzbeschrieb

Qualitätssicherung durch pflegerische Fallbesprechungen: Fallbesprechungen strukturieren, um Situationen und Pflegeinterventionen zu reflektieren und gemeinsam gute Lösungsmöglichkeiten zu entwickeln.

Der Pflegealltag konfrontiert die Pflegenden immer wieder mit komplexen herausfordernden Pflegesituationen. Fallbesprechungen können helfen, aus Distanz diese Situationen zu reflektieren und alternative Lösungsmöglichkeiten zu entwickeln. Wesentlich dabei ist, Fallbesprechungen strukturiert zu leiten und anhand situationsbezogener Interventionen einen Erkenntnis- und Suchprozess in Gang zu setzen. So können regelmässig durchgeführte Fallbesprechungen einen Lern- und Entwicklungsprozess im Pflegeteam auslösen und zur Qualitätssicherung beitragen.

Inhalte

  • Chancen der Reflexion im Pflegeteam, strukturelle Voraussetzungen
  • Rolle der Moderatorin: Anforderungen und Aufgaben
  • Fallbesprechungen anhand verschiedener Modelle strukturiert leiten, Erkenntnisprozess in Gang setzen, Lösungen entwickeln, Wesentliches visualisieren
  • Systemische Zusammenhänge, ressourcen- und lösungsorientierte Fragen
  • Fallbesprechungen evaluieren und im Pflegealltag verankern

Ziele

  • Anforderungen an Rolle der Moderatorin kennen
  • Mit Aufgaben der Moderatorin vertraut werden
  • Fallbesprechungen initiieren, moderieren und evaluieren können
  • Grundlagen des systemischen Denkens verstehen und systemische Zusammenhänge in Fallbesprechungen berücksichtigen

Zielgruppe

HöFa 1 Pflegende, Gruppen- oder Stationsleitende, die bereits Erfahrungen haben mit Moderation von Fallbesprechungen oder in Zukunft Fallbesprechungen moderieren werden

Dauer

2 Tage

Abschluss

Kursbestätigung "Pflegerische Fallbesprechungen moderieren"

Lehrbeauftragte/-r

Regula Blaser-Imhasly, Berufsschullehrerin für Pflege, Supervisorin und Coach BSO, MAS in Palliative Care, in selbstständiger Tätigkeit als Ausbilderin und Beraterin

Ort / Zeit

Careum Weiterbildung, Aarau / 9.15-16.30 Uhr

Kosten

CHF 580.–

Buchen

Beginn Ende Nummer Buchen
27.11.2019 28.11.2019 Präsenztage 520.040.00-192

Ihre Ansprechpersonen


Bruno Umiker

Bruno Umiker

Bereichsleiter, Stv. Geschäftsleiter

MAS ZFH Ausbildungsmanagement
CAS ZFH Ausbildner
Unternehmerseminar – IfB, Universität St. Gallen

Ich bin Mitglied der Geschäftsleitung und leite den Bereich der externen Dienstleistungen sowie die Organisation von Kursen und Tagungen. Bei institutionsinternen Weiterbildungen sind mir Individualität und Nachhaltigkeit ein zentrales Anliegen. Als Profi im Weiterbildungsmanagement berate und entlaste ich Betriebe in allen Prozessen der betrieblichen Weiterbildung, bei der Analyse und Angebotsentwicklung über die Organisation/Administration und Durchführung bis hin zur Evaluation.

E-Mail
Moni Stäuble

Moni Stäuble

Sachbearbeiterin Kurse

Kauffrau, MPA

Bei Fragen rund um die 1-3-tägigen Kurse bin ich gerne Ihre Ansprechperson. Ich organisiere die Kurse und bin für die Administration zuständig. Mit unkomplizierten Lösungen erfülle ich (fast) alle Kundenwünsche und -anliegen ganz nach dem Motto "Der Kunde ist König". Als Kauffrau mit medizinischem Hintergrund bringe ich mein Fachwissen ein und kombiniere meine Teilzeitanstellung ideal mit meinen Familienaufgaben.

E-Mail

©2018 Careum Weiterbildung, Aarau, Schweiz